Author Archives: VCDNBG

Saubere Luft statt Autobahn

Hohe Stickoxidkonzentrationen schädigen die Atemwege und das Herz-Kreislaufsystem. Der Autoverkehr ist ein Hauptverursacher von schlechter Luft im Stadtgebiet. Mit dem Ausbau des Frankenschnellwegs werden Kapazitäten für noch mehr Autos geschaffen. Der Transitverkehr erhält eine Abkürzung mitten durch die Stadt! Wollen wir das? Oder wollen wir 600 Mio. Euro in den öffentlichen Nahverkehr, in den Radverkehr

Read More

Neuer Wohnraum statt Autobahn

In Nürnberg fehlen Wohnungen und Gewerbeflächen, Mieten werden immer teurer. Wollen wir neue Siedlungen und Gewerbegebiete auf der grünen Wiese bauen? Standorte, die weit draußen liegen und dann noch mehr Autos in der Innenstadt bringen? Oder wollen wir brachliegende Flächen in zentraler Lage aufwerten? Flächen, die nur 800 m von der Altstadt entfernt liegen, die

Read More

Lebendige Stadt statt Autobahn

Mit dem geplanten kreuzungsfreien Frankenschnellweg würde eine Verkehrsschneise mitten durch Nürnberg betoniert. Zwischen Gostenhof und St. Leonhard sind auf dem Tunnel weitere Fahrspuren notwendig, um den zunehmenden Verkehr in die Stadt zu verteilen. Wollen wir das? Oder wie wäre es mit einem einen Stadtboulevard, auf dem sich nicht nur Autos wohlfühlen? Eine belebte Straße, an

Read More

Weniger Autos geht nur mit weniger Platz für Autos

Die Nürnberger Stadträte waren offenbar wirklich davon überrascht: Die Stadt hat ein Stickoxidproblem! Und das eben nicht nur an einer offiziellen Meßstation, sondern flächendeckend. In der Sitzung am 19. September haben die Gutachter eindrücklich gezeigt, dass an vielen Stellen die Grenzwerte für das Atemgift überschritten werden. Und es wurde deutlich, dass es nicht reicht, „nur“

Read More

Studentische Entwürfe in der Zeitung

In den Nürnberger Nachrichten ist eine Seite zu den Alternativentwürfen der Studierenden an der TH erschienen. Auch wenn der Text fälschlicherweise mit einer Wohnstraße betitelt ist: Die Potenziale, die in der innerstädtischen Fläche stecken, sind einfach viel zu schade für noch mehr Fahrspuren, Rampen und Beton. Der Nachwuchs zeigt es unserem Stadtrat deutlich: „Nürnberg, so

Read More

Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten

Wir haben die Stadt lange genug dem Autofahrer geopfert. Hier soll man leben, sich erholen und seine Freizeit verbringen. Frank Jülich, Leiter Verkehrsplanungsamt Nürnberg In dem Interview der Nürnberger Zeitung geht es hauptsächlich um die Grüne Welle. Unmissverständlich sind aber die verkehrsplanerischen Kernaussagen. Wenn der Stadtrat nun noch seinen eigenen Fachleuten Glauben schenkt, spricht absolut

Read More

Fragen und Antworten

Ein Großteil der Nürnberger Presselandschaft verbreitet ungeprüft die Verlautbarungen aus dem Rathaus. Damit wird in der Öffentlichkeit der irrige Eindruck erzeugt, der kreuzungsfreie Ausbau sei alternativlos. Einzelne Artikel scheuen nicht einmal vor der Verbreitung von Fehlinformationen und persönlichen Diffamierungen zurück. Kritische Stimmen zu der anachronistischen Planung hört man dagegen selten. Der alternative Radiosender Radio Z

Read More

MVDRV Skygarden (C) Ossip van Duivenbode

Autobahnen zu Boulevards

Autobahnen quer durch die Stadt sind nicht mehr zeitgemäß, wie immer mehr Städte weltweit erkennen. Das Vorleben der Brückenkonstruktion in Seoul ist unverkennbar, das niederländische Büro MVDRV hat daraus einen Botanischen Garten im Stadtzentrum gestaltet. Weitere Infos zum sogenannten Himmelsgarten auf der Seite des Magazins Detail. (Foto: Ossip van Duivenbode) Selbst im „Land der unbegrenzten

Read More

Blick über den Tellerrand: City Boulevard Stuttgart

Die Stadt Stuttgart hat mit der B14 eine autobahnmäßig ausgebaute Straße, die unmittelbar durchs Zentrum führt – und wird damit nicht glücklich. Im Vortrag werden die Alternativlösungen und die dahinterstehenden Gedanken präsentiert. Bezüge zu Nürnberg drängen sich auf. Eine gute Chance, über den Tellerrand zu blicken und den kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs zu hinterfragen. Am

Read More

Neue Perspektiven in der Langen Nacht

Wohnraum für über 8.000 neue Nürnbergerinnen und Nürnberger, über 100.000 m² Flächen für Gewerbe, Wissenschaft und Forschung, alles bestens erschlossen durch S- und U-Bahn – diese Vision haben Studierende der Technischen Hochschule entwickelt. Sie standen vor der Aufgabe, den Stadtraum zwischen Gostenhof, St. Leonhard und Steinbühl „neu zu denken.“ Herausgekommen sind 18 Entwürfe, die zeigen,

Read More